U16 mit erfolgreichem Test

1. FFC HOF U16 - DJK Teuchatz 7:1 (4:0)

Anstoß: Samstag, 10.03.2018 12:00 Uhr Ossecker Stadion Kunstrasen

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Vedat Saritekin (Hof/S.)

Tore: 2. Min. 1:0 Sude Saritekin
10. Min. 2:0 Mary Gensel
28. Min. 3:0 Ecem Tansev
32. Min. 4:0 Ecem Tansev
56. Min. 5:0 Marie Gensel
62. Min. 5:1 Kramer
72. Min. 6:1 Sude Saritekin
80. Min. 7:1 Ecem Tansev

Aufstellung FFC: L. Asperger – Wilke, Hopf, Steinhäuser, Eller - Schobert, Aziz - Kolb, Tansev, Saritekin – Gensel (Griesbach)

13

Am Samstag startete die U16 des FFC im ersten Testspiel ersatzgeschwächt in die Rückrunde. Mit Tetz, Klein, Schräger und weiteren 5 Spielerinnen war die Ausfallquote sehr hoch. Auch bei der DJK fehlten einige Spielerinnen. Anfang September verlor man das Testspiel in Teuchatz mit 5:3.
Die Heimelf startete furios, bereits der zweite Angriff von Kolb über links. Den Querpass verpasste Gensel knapp, aber Saritekin drückte den Ball zum 1:0 (2.) ins Tor. Auch den zweiten Treffer bereitete Kolb über links vor sie bediente Gensel vorm Tor mustergültig, die beim 2:0 (10.) der Hüterin Nüßlein keine Abwehrmöglichkeit ließ. Danach verflachte die Partie etwas, die DJK kam etwas besser ins Spiel, aber der FFC kontrollierte die Begegnung. Lena Asperger die erstmals im Tor eingesetzt wurde, überzeugte mit Handlungsschnelligkeit. Sophie Wilke aus dem U13 Team machte als Verteidiger ihre linke Seite dicht. Erst Aziz brachte mit einem Fernschuss wieder etwas Pfeffer ins Spiel, als Nüßlein den Ball zur Ecke abwehrte. Die Ecke spielte Steinhäuser auf Tansev, die zum 3:0 (28.) traf. Steffi Griesbach hebelte mit ihrem öffnenden Pass auf Saritekin die komplette Gästeabwehr aus, den Querpass netzte Tansev im nachsetzten zum 4:0 (32.) Pausenstand ein. Nach der Pause erzielte Gensel nach mehrfachem Doppelpass mit Tansev im Abseits stehend das 5:0 (56.). Das 5:1 (62.) für die DJK erzielte Kramer. Saritekin per Solo sowie Tansev erhöhen auf 7:1.

Kommentare sind deaktiviert.