U17 mit Auftaktniederlage

 1. FFC Hof  - FFC Wacker München   1:2   (1:1)

 Anstoß:                    Sonntag, 16.09.18             13:30  Uhr  Ossecker Stadion   Hof

 Zuschauer:              70

 Schiedsrichter:      Jonathan  Bähr

 

Tore:                        12. Min          0:1      Pölt

  1. Min 1:1      Juliane  Tröger
  2. Min 1:2      Kades

 Karten:                     keine 

           

Aufstellung FFC:    Härtl – Pawlik, Spörl, Tetz, S. Möhrle – Weiß (63. Mothes), Seifert (79. Heim) – Grenzendörfer (41. Slany), Tröger – Sommer (41. Keil), L. Möhrle. 

 Bericht:                    Auftaktspiel trotz ansprechender Leistung verloren

 

 

Pech hatte der FFC Hof bereits vor dem Spiel, denn L. Hopf verletzte sich bei der Erwärmung und konnte aufgrund dessen nicht eingesetzt werden. Die Gäste aus der Landeshauptstadt, angereist mit 9 Spielerinnen des alten Jahrgangs, begannen forsch und waren zunächst spielbestimmend. Sie beschäftigten die Defensive der Hofer und konnten bereits in der 12. Min. jubeln. Dabei wurde der Ball quer zum 16m Raum gespielt und Pölt verwandelte aus der Drehung unhaltbar ins rechte Eck der Hoferinnen zum 0:1. Weitere gute Chancen der Münchner konnten von der Hofer Abwehrreihe zunichte gemacht werden. Kurz darauf gutes Pressingspiel im FFC Mittelfeld. L. Möhrle erkämpfte den Ball und spielte in den Lauf von Tröger. Diese legte sich den Ball nochmals vor und schoss mit letztem Einsatz zum 1:1 Ausgleich ins Tor.

Bereits zwei Minuten später konnte Härtl durch schnelles heraus laufen die durchgelaufene Nr. 10 der Gäste gerade noch am Schuss  hindern. Beim Gegenzug überlief L. Möhrle die gesamte Abwehr von Wacker, verfehlte aber beim Torschuss knapp das Ziel.

Nach der Halbzeitpause versuchten die Mädels vom FFC sofort wieder Druck auf den Gegner aufzubauen. So ergaben sich weitere Chancen für Tröger (50.) und die Größte für Slany (52.) Diese konnte eine Eingabe quer durch den 5 m Raum leider nicht im Tor unterbringen. Auch ein schöner Kopfball von Seifert nach Flanke von S. Möhrle brachte keinen Erfolg. Den hatten die Gäste 4 Min. vor Ende der Partie durch einen Standard. Nach einer Ecke verwandelte Kades zum umjubelten Sieg für die Gäste. Dabei gab es bei der FFC- Abwehr keine genaue Zuordnung und dies wurde bestraft.

Der FFC verlor somit nach einer ansprechenden Leistung nicht nur das Spiel, sondern hatte auch mit Tröger und Hopf zwei Verletzte zu beklagen. Wir wünschen beiden Spielerinnen gute Besserung.

Kommentare sind deaktiviert.