U13 verliert trotz guter Leistung

1. FFC HOF U13 – FSV Unterkotzau 2:4 (2:1)

Anstoß: Mittwoch, 19.09.2018 18:00 Uhr Ossecker Stadion Kunstrasen

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Abdusamed Ödemir (VfB Moschendorf)

Tore: 8. Min. 0:1 Leon Stolz
9. Min. 1:1 Theres Förster
15. Min. 2:1 Luisa Fladerer
48. Min. 2:2 Leon Stolz
50. Min. 2:3 Leon Stolz
53. Min. 2:4 Leon Stolz

Karten: 41. Min. Gelb Nazari (FSV)

Aufstellung FFC: Dörr - Hofmeister, N. Asperger, Schmalfuß – Reinhold - Schrenk, Fladerer, Förster – Siegl (Doregani, Zschäck)

Gute erste Halbzeit reicht nicht zum Sieg

Englische Woche für unsere U13 Mädels. Den 3. Spieltag setzte der BFV auf Mittwoch 19. September an, als Gast empfing der FFC den Nachbarn aus Unterkotzau. Der FFC verschlief den Start, so nutzte der Gast das zur Führung. Doch davon wachgerüttelt legten die FFC Mädels eine starke 1. Halbzeit hin, der FSV bekam kein Bein mehr auf den Boden. Nur zwei Zeiger Umdrehungen später gelang Theres Förster mit einem Abstauber in den Winkel der Ausgleich. Luisa Fladerer hämmerte per Dropkick eine Schrenk Ecke zur 2:1 (15.) Führung unter die Latte. Nur die Chancenverwertung konnte auf der FFC Seite bemängelt werden. Der FSV brachte immer einen Fuß in die Schussversuche von Schrenk, Siegl, Förster und Fladerer. So gab es reihenweise Eckbälle für den FFC die nicht genutzt wurden.

Nach der Pause stellte der FSV um setzte ihren besten Spieler in die Offensive und stellte die Mädels in der eigenen Hälfte zu und setzte damit den FFC unter Druck. Die Anspiele in die Spitze klappten auf FFC Seite plötzlich nicht mehr. Leon Stolz brachte den FSV mit seinem Hattrick in 5 Minuten auf die Siegerstraße, wobei es ihm der FFC mit vermeidbaren Fehlern in der Abwehr etwas zu leicht machte. Daraus muss man für das nächste Spiel seine Lehren ziehen, um es besser zu machen.
aw

Kommentare sind deaktiviert.