U12 auf Titelkurs

SV  Mistelgau  -  1. FFC HOF  3:9  (1:5)

Anstoß:                   Samstag, 11.05.2019  10:30 Uhr   Sportanlage  Mistelgau

Zuschauer:             20

Schiedsrichter:        Klein  Alexander

Tore:                        2. Min.        0:1                Nora  Asperger

                                6. Min.        1:1                Zeilmann

                              14. Min.        1:2                Theres  Förster 

                              18. Min.        1:3                Drechsel  Mila

                              22. Min.        1:4                Carolin  Schrenk 

                              30. Min.        1:5                Carolin  Schrenk

                              35. Min.        1:6                Theres  Förster    

                              41. Min.        2:6                Scholz 

                              49. Min.        3:6                Zeilmann

                              49. Min.        3:7                Carolin  Schrenk

                              53. Min.        3:8                Theres  Förster

                              60. Min.        3:9                Carolin  Schrenk

Karten:                   keine

Aufstellung FFC:     Querfurth – Hofmeister, Rudert – Frankenberger, Asperger, Förster - Drechsel  (Schrenk, Schwarzkopf)

U12 mit 3:9 Auswärtssieg – In der Meisterschaft auf der Ziellinie

Der 11. Spieltag führte die U12 zum Rückspiel nach Mistelgau, die man in der Hinrunde mit 11:1 bezwang. Doch beim letzen Heimspiel ließen die Gastgeber mit einem 3:2 Sieg gegen den Tabellenzweiten FC  Wiesla aufhorchen. Rechtzeitig vorm Anpfiff hatte der Dauerregen ein einsehen und es blieb bis zum Abpfiff  trocken.

Nach der frühen FFC Führung stotterte der FFC Motor etwas, durch Fehler im Aufbauspiel  ergaben sich für die Heimelf Konterchancen. Als ein hoher Ball unterlaufen wurde gewann Zeilmann das Laufduell mit Rudert und traf zum Ausgleich. Die Gäste zogen jetzt das Tempo an aber die Abschlüsse waren zu ungenau. Doch Förster und Drechsel nach klasse Vorarbeit von Hofmeister besorgten eine 1:3 Führung. Schrenk erhöhte noch vor der Pause auf  1:5.

Nach dem Seitenwechsel legte Förster auf 1:6 nach. Aber der Schlendrian schlich sich nach dem 1:6 wieder ein und der SV wollte noch nicht aufgeben. Als sich die FFC Abwehr im eigenen Strafraum 3mal gegenseitig anschießt sagt Scholz Danke und trifft zum 2:6. Bereits acht Minuten später ist Zeilmann entwischt und markiert das 3:6, das die Hoffnung des SV  nährt noch einen Punkt zu ergattern. Doch Sekunden später in der gleichen Spielminute lässt Schrenk die Träume der Heimelf mit dem 3:7 platzen. Innerhalb vier Minuten lassen Förster und wiederum Schrenk die Tore zum 3:9 Endstand folgen.

Somit  gewinnen die FFC Girls auch ihr 10. Punktspiel haben damit 30 Punkte mit 75 zu 11 Toren auf dem Konto.  Da das Spiel des Verfolgers FC Wiesla abgesagt wurde, benötigen die FFC Mädels noch einen Punkt um auch theoretisch nicht mehr von Platz 1 verdrängt werden zu können.                                                                                                  

 AW

Kommentare sind deaktiviert.