U12 mit Stotterstart

1. FFC HOF  U12  -  ATG  Tröstau    3:1  (1:1)

Anstoß:                   Samstag, 06.04.2019   14:45 Uhr   Ossecker Stadion Kunstrasen

Zuschauer:             35

Schiedsrichter:        Emma  Peetz   (TV  Kleinschwarzenbach)

Tore:                      16. Min.        0:1                Wenzel

                               30 +3. Min.  1:1                Emma  Schmalfuß

                              40. Min.        2:1                Theres  Förster

                              52. Min.        3:1                Marisa  Doregani    

Karten:                   keine

Aufstellung FFC:     Querfurth – Schaller, Hofmeister, Schmalfuß – Förster, Doregani - Eberl  (Frankenberger, Schwarzkopf,  M. Drechsel)

U12  mit  Stotterstart in die Rückrunde – gewinnt  aber noch ungefährdet mit 3:1

Am Samstag war der Tabellendritte ATG Tröstau zu Gast beim FFC. Nach dem 7:1 Sieg im Hinspiel schien es eine klare Angelegenheit zu werden. Der FFC war vor der Pause zwar feldüberlegen doch spielerisch lief gar nichts zusammen und die Torschüsse kamen viel zu ungenau. Zudem unterliefen ihnen Fehler in der Defensive und im Spielaufbau.  Einen dieser Fehler nutzte Wenzel zur 1:0 Gästeführung.  Nun verstärkte der FFC die Offensive versuchte mit Gewaltschüssen zum Erfolg zu kommen, doch die Gäste Abwehr warf hatte wenig Probleme die Schüsse zu blocken  und die großgewachsene Gumz im ATG Tor hielt bei hohen Bällen sicher. In der Nachspielzeit  drückte Emma Schmalfuß eine Ecke von Förster doch noch zum 1:1 Ausgleich über die Linie. 

Nach einer deutlichen Halbzeit -Ansprache von Trainer Doregani kommt der FFC jetzt besser in den Spielrhythmus.  Als Förster auf dem linken Flügel angespielt wird, trifft sie beim Flachschuss auf die kurze Torecke den Ball nicht voll. Eigentlich keine Prüfung für  Gumz im ATG Tor, doch der Ball rutscht ihr durch die Hände und Beine zur 2:1 Führung ins Netz. Jetzt werden die Chancen vom FFC gut heraus kombiniert, erst trifft Förster nur die Lattenunterkante. Dann verpasst Schaller nach guter Hereingabe von Doregani knapp den Ball.  Der Gast kann die FFC Angriffe  mitunter nur noch mit Fouls stoppen. Ein Doregani Freistoß streicht über die Latte. Einen Heber von Schaller lenkt Gumz über die Latte. Marisa Doregani versucht sich noch einmal mit einem Freistoß und knallt diesen aus 16 Metern humorlos zum 3:1 Heimsieg in den Winkel.                                                                                                     Arn

Kommentare sind deaktiviert.