U12 mit weiterem Torefestival

1. FFC HOF - SV Mistelgau 11:1 (5:0)

Anstoß: Sonntag, 14.10.2018 11:00 Uhr Ossecker Stadion Kunstrasenplatz

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Martin Schubert (Hof)

Tore: 10. Min. 1:0 Marisa Doregani
12. Min. 2:0 Theres Förster
20. Min. 3:0 Theres Förster
24. Min. 4:0 Mila Drechsel
25. Min. 5:0 Theres Förster
31. Min. 6:0 Theres Förster
41. Min. 7:0 Marisa Doregani
45. Min. 8:0 Marisa Doregani
49. Min. 9:0 Anna Eberl
53. Min. 9:1 Fuchs
58. Min. 10:1 Anna Eberl
59. Min. 11:1 Theres Förster

Karten: keine

Aufstellung FFC: Schaller – Rudert, Schmalfuß – Frankenberger, Förster, Doregani - Eberl (Schwarzkopf, M. Drechsel)

U12 feiert mit Torfestival nächstem Kantersieg

 

Bei warmem Spätsommerwetter empfing die U12, im Vorspiel der U17 Bayernliga, den SV Mistelgau. Die ersten Minuten begannen sehr zerfahren mit vielen Freistößen und Spielunterbrechungen. Doch mit einem Doppelschlag ging der FFC mit 2:0 in Führung.
Doregani 1:0 netzte einen Gassenball ein. Förster 2:0 wurde von Rudert bedient, die einen Konterversuch der Gäste abfing. Nach der 2:0 Führung dominierte Hof jetzt das Spiel gegen die körperlich robusteren Gäste und legte bis zur Pause 3 Tore nach. Förster (3:0) wurde von der Grundlinie von Doregani bedient die den Ball zurück legte. Dann schlug unser Youngster Mila Drechsel zu, als es nach einem Einwurf über Förster und Frankenberger für die Gäste zu schnell ging und diese quer für Drechsel auflegte netzte sie souverän zum 4:0 ein. Förster (5:0) stellte mit ihrem dritten Treffer in den Winkel den Pausenstand her.

Nur Sekunden nach dem Seitenwechsel legte Schwarzkopf den 4. Treffer für Förster auf, die aus 18 Metern zum 6:0 traf. Doregani nutzt ihre Freiheiten im Mittelfeld und trifft zweimal von der Strafraumgrenze macht damit den 3er Pack perfekt. Anna Eberl war am verzweifeln es wollte ihr einfach kein Tor gelingen, entweder scheiterte sie an der Hüterin oder an ihren Nerven. Doch sie erkämpfte sich ihren Torerfolg, als sie sich durch zwei Gegnerinnen durch kämpfte und aus spitzem Winkel zum 9:0 einnetzte. Den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen gelang noch der verdiente Ehrentreffer durch Fuchs zum 9:1 nachdem sie zuvor gute Chancen zu überhastet vergaben. Frankenberger spitzelte ein Zuspiel von Schmalfuß zu Eberl die verlädt Hüterin Hofmann zum 10:1. Theres Förster setzte mit ihrem 5. Treffer den Schlusspunkt zum 11:1 Endstand.
Arn

Kommentare sind deaktiviert.