U12 zu Hause mit Kantersieg

U13 Juniorinnen – HO/MAK KF 2 2018/19
– Spielbericht –

1. FFC HOF - SV Fortuna Untersteinach 8:0 (7:0)

Anstoß: Samstag, 29.09.2018 11:30 Uhr Ossecker Stadion Kunstrasenplatz

Zuschauer: 35

Schiedsrichter: Martin Schubert (Hof)

Tore: 3. Min. 1:0 Melina Schaller
6. Min. 2:0 Melina Schaller
9. Min. 3:0 Melina Schaller
10. Min. 4:0 Theres Förster
18. Min. 5:0 Melina Schaller
21. Min. 6:0 Jule Siegl
29. Min. 7:0 Theres Förster
43. Min. 8:0 Jule Siegl

Karten: keine

Aufstellung FFC: N. Asperger – Schmalfuß, Siegl – Schaller, Förster, Frankenberger - Eberl (Schwarzkopf, M. Drechsel)

U12 Girls erobern Tabellenführung - Schaller Hattrick in 6 Minuten ebnet den Sieg

 

 

Am Samstag durfte die U12 sich endlich den FFC Fans auf dem Kunstrasen beim Heimspiel gegen den SV Untersteinach präsentieren. Die FFC Girls übernahmen sofort das Kommando auf dem Platz und ließ dem SV keine Luft zum Atmen. Torhüterin Schaller noch immer gehandicapt mit ihrem eingeklemmten Finger, deshalb wieder im Feld spielte, bewies diesmal Ihre Qualitäten als Torjägerin. Innerhalb von 6 Minuten erzielte sie einen lupenreinen Hattrick, Förster legte den Führungstreffer auf, und es folgten zwei Abstauber Tore, als sie schneller wie die Gegner reagierte. Theres Förster legte mit ihrem Schuss aus 15 Metern zur 4:0 Vorentscheidung nach. Nach der 4:0 Vorentscheidung der erste Angriff der Gäste. Trainer Doregani wechselte beim FFC Schwarzkopf und Drechsel ein und Hof bestimmte nach wie vor die Marschrichtung. Melina Schaller schraubte mit ihrem vierten Treffer den Spielstand auf 5:0. Luisa Frankenberger scheiterte knapp am Lattenkreuz, der Ball wird nach vorne aus der Gefahrenzone geschlagen, wo Jule Siegl Maß nimmt und aus 25 Metern den Hammer auspackt und das Spielgerät zum 6:0 in die Maschen setzt. Kurz vor der Pause scheiterte Förster an der Latte, bekommt den Ball aber von dort zurück und trifft im zweiten Versuch zum 7:0 Pausenstand in den Winkel.

Die Gäste konnten einem Leid tun steckten aber nicht auf 10 Minuten nach der Pause,
bekamen sie ihre Chance auf den Ehrentreffer. Zwei SV Spielerinnen standen plötzlich mit Ball frei vor Nora Asperger im FFC Tor, die jedoch die Situation bereinigte. Danach packte Jule Siegl in der eigenen Spielhälfte noch einmal den Hammer aus und nagelte den Ball zum 8:0 in die Maschen. Danach schaltete Hof zwei Gänge zurück und die Gäste bekamen Chancen zum Ehrentreffer, doch Asperger hielt ihre Kiste sauber.

Arn

Kommentare sind deaktiviert.