U13 unterliegt Tabellenführer

(SG) Wiesla Hof - 1. FFC HOF 2:0 (2:0)

Anstoß: Freitag, 17.05.2019 18:00 Uhr Schulsportplatz Peuntweg

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Bernd Unglaub

Tore: 16. Min. 1:0 Welzel
19. Min. 2:0 Kuttlert

Karten: keine

Aufstellung FFC: Querfurth – Zschäck, Herrmann, Schmalfuß – Asperger - Schrenk, Fladerer, Förster - Siegl (Doregani, Hofmeister, Reinhold, Schaller)

FFC unterliegt dem Tabellenführer.

Am Freitag führte der Weg die FFC Girls im Stadtderby nach Krötenbruck zur SG Wiesla. Beim FFC fehlten mit Hermann, Reinhold und Hüterin Querfurth wichtige Spielerinnen. Unterstützung bekam man durch die Görisch Zwillinge, Jahrgang 2005.
Die Wiesla Jungs wollten ihre einzige Niederlage der Saison beim Hinspiel gegen die Mädels ausmerzen. Dementsprechend aggressiv traten die Wiesla Jungs auf und setzten den FFC unter Dauerdruck. Doch die Abwehr um E. Görisch, Schmalfuß und Zschäck hielt dem Stand und in der 8 Min. hatte plötzlich Fladerer frei vorm Tor die Führung für ihre Farben auf dem Fuß, verzog aber knapp. Über einen gut herausgespielten Angriff gelang der Heimelf die 1:0 Führung, wenn auch der Torschütze knapp im Abseits stand. Nur 3 Minuten Später folgt mit dem 2:0 der Doppelschlag, bei der die Gästeabwehr nicht gut aussah. Nach dem zweiten Tor kam der FFC besser ins Spiel. Für Gefahr sorgten die FFC Standards - Fladerer, Schrenk und S. Görisch hatten den Anschlusstreffer vor der Pause auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel ließ der FFC, nur noch zwei gefährliche Konter zu. Förster und Fladerer, mit Freistoß, scheiterten am Torerfolg. Auch S. Görisch, war es nicht gelungen den SG Hüter zu überwinden. In der Schlussphase machte der FFC die Deckung auf und setzte alles auf eine Karte. Fünf Minuten vor Spielende erstarb der Torschrei der zahlreichen FFC Fans als TW Schödel den Schuss von E. Görisch mit einer Glanzparade um den Pfosten drehte. Ein Torerfolg war dem FFC heute nicht vergönnt.
Nach drei Niederlagen gegen die Top 3 der Tabelle, gegen die man in der Vorrunde mit 5 Punkten noch unbesiegt blieb, heißt es im Nachholspiel am Donnerstag gegen SG Köditz mit einem Sieg die Saison positiv zu Ende zu bringen. arn

Kommentare sind deaktiviert.