Beachsoccer in der BOL

1. FC Michelau – 1. FFC HOF II 2:4 (1:1)

Anstoß: Samstag, 07.04.2018; 14.00 Uhr; Sportanlage Michelau, Hartplatz

Zuschauer: 30

Schiedsrichter: Marcus Kolenda

Aufstellung FFC: Kirsch, Schiele, Matetschk, Kempin, Moos Ma., Keil, Jacob, Lehnert, Krippendorf (ab 68. Min. Strunz), Knarr T. (ab 81. Min. Meisel), Rose (ab 75. Min. Schmucker)

Tore: 08. Min. 1:0 Saskia Dinkel (Foulelfmeter)
22. Min. 1:1 Theresa Knarr
59. Min. 1:2 Amelie Lehnert
70. Min. 1:3 Theresa Knarr
81. Min. 1:4 Theresa Knarr
88. Min. 2:4 Patricia Schiele (Eigentor)

Beachsoccer in der BOL

Nachdem die Vereinsführung der Gastgeberinnen entschieden hatte, dass der Rasenplatz in Michelau nicht bespielbar war, mussten beide Mannschaften bei sommerlichen Temperaturen auf den mit einer dicken Sandschicht bedeckten Hartplatz ausweichen. Dieser entwickelte sich im Laufe der Begegnung immer mehr zu einer Kraterlandschaft, sodass gepflegter Fußball kaum möglich war und beide Teams ihr Heil im Kick-and-Rush suchten.
Der Heimmannschaft war anzumerken, dass sie dem Favoriten aus Hof nicht kampflos das Feld überlassen wollte. Nach der frühen Führung der Michelauerinnen, die Theresa Knarr mit einem sehenswerten Distanzschuss Mitte des ersten Spielabschnitts egalisierte, erlangten die Gäste erst nach und nach die Spielkontrolle. Der FFC hatte zwar insgesamt mehr Ballbesitz, der Gegner blieb aber durch schnell vorgetragene Konter stets gefährlich. So wog die Auseinandersetzung lange Zeit hin und her. Erst ein über die gegnerische Mauer gezirkelter Freistoß von Amelie Lehnert sowie der Doppelschlag von Theresa Knarr, die zweimal ihre Schnelligkeitsvorteile ausspielen konnte, stellten die Weichen auf Sieg für die Saalestädter. Der FC steckte jedoch nie auf und belohnte sich in den Schlussminuten mit seinem zweiten Treffer.

S.K.

Kommentare sind deaktiviert.