U23 mit wichtigen Auswärtssieg

SV Neusorg – 1. FFC Hof  U23 0:2 (0:1) Sportplatz SV Neusorg

Anstoß: Sonntag, 7.10.18

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Eugen Schäfer leitete sicher

Tore: 4. Min 0:1 Eva Dudnik
73. Min 0:2 Theresa Knarr

Karten: 84. Min gelb Myrella Schmucker (FFC)
94. Min gelb Cindy Matetschk (FFC)

Aufstellung FFC: Kirsch, Voigt, Wenzig, Kempin, Moos, Matetschk, Knoch, Osmani (90. Min Eller), Rose (59. Min Krippendorf), Dudnik (69. Min Schmucker), Knarr (80. Min Steinhäuser)

Bericht: FFC U23 feiert wichtigen Derbysieg

 

 

Am vergangenen Sonntag gastierte die U23 des 1. FFC Hof zum Derby beim SV Neusorg. Für beide Mannschaften stellte dieses Aufeinandertreffen eine wichtige Partie dar: der FFC stand unter Zugzwang, da man im Falle einer Niederlage zunächst die entscheidende Nähe zum Nichtabstiegsplatz verloren hätte. Die Neusorgerinnen hingegen hätten sich demnach mit einem Heimsieg vorläufig absetzen können.
Der FFC erwischte einen Start nach Maß: bissig in den Zweikämpfen eroberte man in der gegnerischen Hälfte den Ball, setzte Dudnik 25m vor dem Tor in Szene und diese fackelte nicht lange – ihr Schuss klatschte von der Unterkante des Querbalkens in die Maschen. Danach verlor der FFC allerdings den Faden und ließ sich immer mehr in die eigene Hälfte drängen. FFC-Schlussfrau Kirsch musste zwei Mal beherzt zugreifen, als Gästestürmerin Stich aus aussichtsreicher Position abschloss. Auf der anderen Seite wurde der FFC dann lediglich durch Standardsituationen gefährlich, die jedoch nichts Zählbares einbrachten.
Nach dem Seitenwechsel erwischten die Hausherrinnen den besseren Start: erneut war es Stich, die perfekt durch die Gasse bedient wurde und an Kirsch scheiterte. Nach einer taktischen Umstellung agierte der FFC in der Defensivverbund sicherer, sodass Neusorgs Angriffsversuche lediglich bis zum 16er kamen. So kamen die Hoferinnen nun auch zu gefährlicheren Entlastungsangriffen: Knarr setzte sich auf der Außenbahn durch – ihre Hereingabe verpasste Dudnik und Krippendorf haarscharf. In der 73. Minute machte es die Hofer U23 dann besser: Knarr wurde mustergültig durch die Gasse bedient, lief alleine auf die Torhüterin zu und schob das Leder zum 0:2-Endstand ein.

„Der Sieg war enorm wichtig für uns. Nächste Woche sind wir spielfrei und konnten so erst mal die Abstiegsränge verlassen. Allerdings ist bisher noch alles eng beieinander – Platz 3 und Platz 9 (erster Abstiegsrang) trennen gerade einmal 6 Punkte. Gerade deshalb war es auch enorm wichtig, den Anschluss nicht zu verlieren. Wir haben gegen Neusorg nicht gut gespielt, aber waren endlich mal richtig effektiv, wodurch wir das Derby für uns entschieden haben.“, so Trainerin Ann-Kathrin Lang.

Kommentare sind deaktiviert.