Heimspielkracher beim FFC

1. FFC HOF – TuS Aibling

Anstoß: Samstag, 15.09.2018 16:30 Uhr Städt.Stadion Ossecker Str. Hof

Schiedsrichter: Fabian Gratzke (Stockheim)
Assistenten: Adrian Lieb, Luca Meißner

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Rangosch, Sattler, Fürst, Meier, Müller,S., Weiß, Fischer, Müller,H., Hecker, Knarr, M., Yau, Marx, Kastner, Möhwald

Vorbericht: erstes Heimspiel des FFC

Bis Mitte September mußten sich die Fans und Spielerinnen des FFC diesmal gedulden, ehe wieder in der Bayernliga zu Hause um Punkte gekämpft wird. Denn durch die 13er Liga in diesem Jahr traf es die Hoferinnen gleich mit der Spielpause am 2. Spieltag. Nun endlich rollt aber der Ball im “Ossecker” wieder. Erster Gast ist wie bereits im vorigem Jahr TUS Bad Aibling. Die Gäste erkämpften sich in ihrer ersten Bayernligasaison einen beachtlichen 4.Platz. Wenn sie auch dieses Jahr wieder von Beginn an vorn mitmischen wollen, brauchen sie aber was zählbares in Hof, da aus den beiden bisherigen Spielen nur ein Punkt geholt wurde.
Hofs Trainer Siegfried Penka weiß natürlich um die Stärken der Gäste: “Bad Aibling zeigte sich in den bisherigen Begegnungen extrem bissig. Nach dem durchwachsenen Start werden sie bei uns unbedingt gewinnen wollen. Daher müssen wir von der ersten Minute an hell wach sein.” Der FFC wird daher versuchen, aus einem defensiven Mittelfeld heraus seine Chancen zu suchen. Verzichten muß Penka am Samstag auf die verletzten Kessler und Joram.

Wie immer erwartet euch bei uns ein unterhaltsamer Fußballnachmittag mit Fanshop, Pressekonferenz, VIP-Raum,Sky-Bundesliga und natürlich beste Verpflegung.

 

1. FFC HOF II – FC Etzelsdorf

Anstoß: Samstag, 15.09.18 um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des FFC

Schiedsrichter: Harald Pohl

Aufgebot: Kirsch, Strunz, Moos, Knoch, Voigt, Krippendorf, Knörnschild, Kempin, Hanke, Rose, Klöhn, Knarr, Wenzig, Matetschk, Steinhäuser, Zahn, Osmani, Küspert,

Vorbericht: Tabellenführer zu Gast in Hof

Um 14 Uhr trifft die U23 auf den aktuellen Tabellenführer FC Etzelsdorf. Nach dem enorm wichtigen Sieg im zweiten Spiel gegen den Schwabthaler SV, erwartet die Elf von Ann-Kathrin Lang in der Landesliga nun ein anderes Kaliber: der FC Etzelsdorf startete mit zwei Siegen aus zwei Spielen traumhaft in die Saison – hier stehen Siege über den 1. FC Nürnberg II und über die SpVgg Stegaurach zu Buche. „Ich erwarte eine brandgefährliche Truppe. Mit den zwei Siegen über zwei starke Teams haben sie aufhorchen lassen. Wir müssen definitiv gewarnt sein und uns hart auf diesen Gegner vorbereiten.“, so Trainerin Ann-Kathrin Lang.
Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des FFC.

 

Am Sonntag um 16 Uhr empfängt das Bezirksligateam auf dem Kunstrasen zum ersten Heimspiel die Spielgemeinschaft des FC Marktleuthen/ASV Wunsiedel. Nach den derben Auftaktniederlagen  beider Teams wollen sie sich rehabilitieren und die ersten Punkte einfahren. Drücken wir vor  unseren Mädels die Daumen zu einen erfolgreichen Heimspielauftakt.

Kommentare sind deaktiviert.