FFC -Teams auswärts gefordert

SV Thenried – 1. FFC HOF

Anstoß: Samstag, 22.09.2018 17 Uhr Sportplatz Thenried Sportplatzstr. 25 93485 Rimbach

Schiedsrichter: Sebastian Mauer
Assistenten: Jakob Bachmeier, Malte Knebel

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Rangosch, Sattler, Meier, Müller,S., Moos, Müller,H., Hecker, Weiß, Knarr,M., Yau, Marx, Kastner, Möhwald

Vorbericht: FFC auswärts in der Oberpfalz

Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison reist das Hofer Bayernligateam zum SV Thenried. Die Gastgeberinnen verpatzten den Saisonstart und konnten bisher nur einen Punkt einspielen.
Doch Hofs Trainer Siegfried Penka kennt die Heimstärke von Thenried und geht davon aus, dass der derzeitige 11. Tabellenplatz nicht das Leistungsvermögen von Thenried widerspiegelt. „Die Gastgeberinnen sind immer für eine Überraschung gut. Wir haben dort schon binnen zwei Minuten ein Spiel verloren. Ich bin trotzdem zuversichtlich, wenn wir konzentriert zu Werke gehen, auch wieder Punkte einzusammeln“. So wird sich Hof nicht verstecken und auf seine offensiven Fähigkeiten setzten, ohne die Absicherung nach hinten zu vernachlässigen. Besonders die bärenstarke Stürmerin Franziska Hutter sollte die Hofer Abwehr dabei nie aus den Augen verlieren. Seid Thenrieds Aufstieg in die Bayernliga 2013 schoß sie bereits 98 Tore, davon 7 gegen Hof.

SV Leerstetten – 1. FFC HOF U23

Anstoß: Samstag, 22.9.18 um 16 Uhr in Leerstetten

Schiedsrichter: Tobias Depner

Aufgebot: Kirsch, Strunz, Moos, Knoch, Voigt, Krippendorf, Knörnschild,
Kempin, Hanke, Rose, Klöhn, Knarr, Wenzig, Matetschk,
Steinhäuser, Zahn, Osmani, Küspert, Schmucker

Bericht: Richtungsweisendes Spiel für die U23

Am kommenden Samstag gastiert die U23 des 1. FFC Hof beim SV Leerstetten. Nach der unglücklichen Niederlage gegen den FC Ezelsdorf sind die Hoferinnen unter Zugzwang. „Es ist alles eng beisammen. Allerdings muss man auch sehen, dass es bei unserer 12er Liga leider vier Direktabsteiger gibt, was für mich völlig unverständlich ist. Deshalb sehen wir das Spiel gegen Leerstetten auch bereits als richtungsweisendes Match an, um den Anschluss ans enge Mittelfeld der Liga nicht abreißen zu lassen.“, so Trainerin Ann-Kathrin Lang. Woran es derzeit hapert, konnte man beim letzten Heimspiel erneut sehen: das letzte Drittel bereitet der U23 derzeit Bauchschmerzen – Abschlüsse sind zu harmlos oder nicht konsequent zu Ende gespielt. „Wir wissen welche Baustellen wir zu bearbeiten haben und haben das bereits in der Trainingswoche fokussiert. Die Mädels ziehen hier voll mit und das wird auch auf kurz oder lang belohnt werden.“, so die Trainerin weiter.

Anstoß in Leerstetten am Samstag ist um 16 Uhr.

Kommentare sind deaktiviert.