FFC empfängt Saaldorf

1. FFC HOF – SV Saaldorf

Anstoß: Samstag, 28.04.18 16:30 Uhr Ossecker Stadion, Hof

Schiedsrichter: Oliver Bahnert (Bayreuth
Assistenten: Henry Telle, Daniel Kohl

Aufgebot FFC: Mühlstädt, Sattler, Fürst, Laufer, Meier, Kolb, Müller H., Kessler, Weiß, Müller S., Fischer, Yau, Kastner, Möhwald,

 

Am Samstag erwartet das Bayernligateam das Team mit der weitesten Anreise, den SV Saaldorf aus Niederbayern. Die Gäste konnten gegen den FFC bisher noch nicht gewinnen, spielten aber in der Vorwoche unentschieden gegen Klassenprimus Forstern. Damit hielten sie nicht nur die Meisterschaft offen, sondern zeigten auch, daß sie nicht zu unterschätzen sind. Für den Klassenerhalt brauchen sie noch 6 Punkte und drei würden sie natürlich gern aus Hof mitnehmen.
Das weiß auch FFC-Coach Siegfried Penka: „wir haben zwar die letzten 4 Spiele gewonnen. Aber gegen Saaldorf tun wir uns immer schwer und es waren immer enge Ergebnisse mit dem bisher glücklicheren Ausgang für uns. Wir müssen die Partie also sehr enst nehmen, wenn wir erfolgreich bleiben wollen.“ Hof muß gegen die kompakt spielenden Gäste seine Chancen nutzen und in der Abwehr auf die gern gespielten Steilpässe aufpassen. Dann sollte ein weiterer Sieg drin sein.

Fast zeitgleich tritt die U23 bei Germania Ebing an. Die Gastgeberinnen können diese Saison an die Vorjahresleistungen nicht anknüpfen und so zählt das Klinke-Team als Favorit. Zumal der Sieg über Reitsch und die Eroberung der Tabellenspitze zusätzliche Motivation sein sollte, den 10. Sieg in Folge einzufahren.

Zum Abschluß des Wochenendes empfängt das Bezirksligateam am Sonntag den punktgleichen Tabellennachbarn FC Marktleuthen. Die Gäste begannen die Saison stark, konnten aber seit Ende Oktober kein Spiel mehr gewinnen. Anders Hofs dritte Mannschaft, die mit drei Siegen ins Jahr startete. Ab 16 Uhr wird sich zeigen, ob die Heimelf weiter punkten kann oder die Gäste zurück in die Erfolgsspur finden.

Kommentare sind deaktiviert.