Traningscamp und Testspiele

1. FFC HOF – FC Ingolstadt (Regionalliga)

 Anstoß:                    Sonntag, 05.08.2018 13:30 Uhr Städt. Stadion Ossecker Str., Hof

Schiedsrichter:      Udo Fritzsch

Assistenten:            David Schröder, Lucas Müller

Aufgebot FFC:        Rangosch, Kirsch, Sattler, Fürst, Müller,S., Joram, Weiß, Fischer, Müller,H., Hecker, Knarr,M., Yau, Kastner, Marx, Möhwald

 

1. FFC HOF U23 – F.F.C. Gera (Verbandsliga Thüringen)

 Anstoß:                    Sonntag, 05.08.2018 13:30 Uhr Städt. Stadion Ossecker Str., Hof (Kunstrasen)

 Schiedsrichter:      Torsten Fischer

 

 Vorbericht: Trainingscamp des Leistungskaders

Mit einem Trainingscamp von Freitag bis Sonntag geht es im Ossecker Stadion am kommenden Wochenende in die heiße Phase der Vorbereitung des Leistungskaders der FFC-Frauen. Je zwei Wochen individuelle Vorbereitung und Training auf dem Platz liegen bereits hinter ihnen. Auch die ersten Testspiele zeigten Tendenzen und Ansatzpunkte für die weitere Vorbereitung auf die Bayern- und Landesliga. Denn erstmals in der zehnjährigen Vereinsgeschichte starten zwei Frauenteams auf Verbandsebene in die Saison. So wird ein 30 köpfiger Kader das Trainingswochenende bestreiten und am Sonntag ab 13 Uhr in zwei weiteren Testspielen ihren Trainingsstand auf den Prüfstand stellen.

Torsten Fischer wird um 13 Uhr auf dem Kunstrasen das Spiel der U23 gegen den F.F.C Gera anpfeifen. Bereits in der Vorwoche bestritt die U23 gegen den vermutlichen Topfavoriten aus dieser Liga, dem FFV Erfurt, ein Spiel. Dort brauchte das Team etwas Anlaufzeit, schlug sich insgesamt aber ansehlich. Am Ende mußten sich die Hoferinnen knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Um 13.30 Uhr gibt dann Udo Fritzsch auf dem Rasenplatz das Spiel des Bayernligateams gegen den FC Ingolstadt frei. Für die Hoferinnen wird dies ein erster echter Anhaltspunkt zur Standortbestimmung werden. Das Spiel gegen Zweitbundesligisten SV Weinberg in der Vorwoche wurde wurde zwar 0:3 verloren, jedoch waren da die Gastgeberinnen in ihrer Vorbereitung schon sichtbar weiter, da bei den Mittelfränkinnen der Saisonstart bereits unmittelbar bevorsteht. So sieht es auch Hofs Trainer Siegfried Penka:” Uns fehlte einfach noch die Spritzigkeit, um gegen die technisch stark spielenden Weinbergerinnen richtig gegenhalten zu können. Dort werden wir aber definitiv noch zulegen”

 

Kommentare sind deaktiviert.