U23 beim GERA Masters

Hallenfußballturnier des F.F.C. Gera am 12.01.2019 in der Panndorfhalle Gera

Aufgebot:
Kirsch, Knarr M. (1 Tor), Müller, Osmani (1), Klöhn, Voigt (1), Krippendorf (1), Knarr T. (1), Rose (3)

Turnierbericht:

  1. FFC HOF – RB Leipzig U23 3:0
    Das Spiel begann für die Hoferinnen gegen die leicht favorisierten Leipzigerinnen perfekt. Bereits in der Anfangsminute erzielte Theresa Knarr die Führung im Nachsetzen. In der Folgezeit entwickelte sich eine ausgeglichene Begegnung, der FFC legte aber Mitte des Spiels nach und erhöhte durch Lena Voigt. Den Schlusspunkt setzte Vanessa Rose wenige Augenblicke vor Spielende.
  2. FFC HOF – DFC Westsachsen Zwickau 1:0
    Gegen den vermeintlich schwächsten Gegner in der Gruppenphase taten sich die Hoferinnen lange Zeit schwer. Man ließ zwar keine Chancen des Kontrahenten zu, spielte aber nach vorne mit zu wenig Tempo und Laufbereitschaft. Zu allem Überfluss wurde auch noch ein reguläres Tor von Vanessa Rose zurückgepfiffen. So dauerte es bis in die Schlussphase, ehe Laurin Osmani den knappen, aber verdienten Sieg sicherstellte.
  3. FFC HOF – FFV Erfurt 0:3
    Vor dem letzten Gruppenspiel war die Ausgangslage klar: Bei einem weiteren Sieg, einem Unentschieden oder einer Niederlage mit höchstens zwei Toren Unterschied würde der FFC ins Halbfinale einziehen. Diese sehr gute Ausgangssituation war jedoch bereits nach zwei Spielminuten dahin, da die Hoferinnen die Anfangsphase völlig verschliefen und frühzeitig mit zwei Treffern in Rückstand gerieten. Man fing sich zwar im weiteren Verlauf der Begegnung und lieferte eine Auseinandersetzung auf Augenhöhe, kam aber zu keinen nennenswerten Tormöglichkeiten. Eine erfolgreich abgeschlossene Kombination der Erfurterinnen in der Schlussminute bedeutete schließlich den endgültigen Dolchstoß.
  4. FFC HOF – F.F.C. Gera 4:0
    Im Spiel um Platz 5 gegen die Gastgeberinnen zeigten sich die Hoferinnen dann wieder von ihrer besten Seite. Sie ließen Ball und Gegner laufen, spielten engagiert sowie lauffreudig nach vorne und hatten zu jedem Zeitpunkt das Spiel im Griff. In die Torschützenliste trugen sich zweimal Vanessa Rose sowie jeweils einmal Marusha Knarr und Sarah Krippendorf ein.

Turniersieger wurde FF USV Jena II mit einem Sieg im 9m-Schießen gegen FFV Erfurt,
den dritten Platz belegte RB Leipzig U23 mit einem 4:1-Erfolg über den 1. FFC Saalfeld im kleinen Finale.

Stefan Klinke

Kommentare sind deaktiviert.